Mit dem Privatjet nach El Hierro

Ihren Privatjet Flug nach El Hierro buchen Sie natürlich bei Ihren Privatjet Profis von privatjet.com! Die Spezialisten bieten eine große Auswahl an Privatjets für Sie. Testen Sie die Privatjet Experten von privatjet.com auch wenn es um Hotels und Transfers geht!

Vor rund 2.000 Jahren betrachteten die Menschen die Kanarischen Inseln als das Ende der Welt. Schon um das Jahr 150 n.Chr. wurden die Kanaren deshalb als Nullmeridian festgelegt. Später wurde El Hierro, die am westlichsten gelegene Insel, als Nullmeridian gesetzt; es entstand der sogenannte Ferro Meridian, benannt nach dem damaligen Namen der Insel, Ferro. Deshalb wurde die Insel auch Isla del Meridiano oder Isla del Meridiano Cero genannt. Auf vielen Navigations- und Landkarten des 16. bis 19. Jahrhunderts ist der Ferro Meridian als Nullmeridian zu sehen. Die Bedeutung begann zu schwinden, als 1884 das Observatorium von Greenwich als neuer Nullmeridian festgelegt wurde.

Vulkanischer Ursprung

Mit einer Fläche von 269 Quadratkilometern ist El Hierro (ehemals Ferro genannt) die kleinste der sieben Hauptinseln der Kanaren. Wie alle Kanareninseln ist auch El Hierro vulkanischen Ursprungs. Als das Magma vor vielen tausend Jahren aus dem Meeresboden kam, bildete sich ein Riss in Form eines Ypsilons. Entlang dieses Risses türmte sich das Magma nach und nach zu einer Insel auf. Der letzte Vulkanausbruch fand im Jahr 1793 statt, allerdings gab es in den letzten Jahren zahlreiche kleinere und mittlere Erdbeben, die die Insel teilweise um einige Zentimeter angehoben haben.

Der bewaldete Bergkamm der Vulkane, Cumbre genannt, zieht sich einmal quer über die Insel und bildet eine weite Hochebene. Obwohl El Hierro relativ klein ist, sind die Berge im Verhältnis gesehen recht hoch – der Vulkankamm reicht bis auf fast 1.500 Meter Höhe! Rund 90 Prozent der knapp 100 Kilometer langen Küstenlinie weisen steile Klippen auf. Das Hochland dagegen ist recht sanft, leicht hügelig und sehr fruchtbar; die landwirtschaftliche Nutzung ist einzigartig auf den Kanaren. Es gibt Obsthaine, Ananas- und Bananenplantagen, grünes Weideland… welch landschaftliche Vielfalt!

Anreise mit dem Privatjet

El Hierro ist etwa 1.458 Kilometer vom spanischen Festland entfernt und hat ca. 11.000 Einwohner; etwa 5.000 Menschen leben in der Hauptstadt Valverde. Die Entfernung von Egelsbach bis zum internationalen Flughafen Aeropuerto de El Hierro beträgt rund 3.335 Kilometer, wofür ein Privatjet etwa sechseinhalb Stunden benötigt. Die Hauptstadt, die übrigens nicht am Meer liegt, ist ca. neun Kilometer entfernt. Ein Taxi oder eine Limousine benötigt für diese Strecke etwa 15 Minuten. Die Privatjet Profis von privatjet.com buchen gerne einen Privatjet Flug nach El Hierro für Sie, und wenn Sie mögen, vermitteln die Privatjet Experten auch gerne ein Hotel und einen Transfer!

Die Insel ist vor allem bei Wanderern sehr beliebt; generell kann man sagen, dass Naturfreunde voll auf ihre Kosten kommen. El Hierro ist auch geeignet für zahlreiche Wassersportarten, wie Segeln, Surfen oder Tauchen. Es gibt natürlich auch Strände, dabei handelt es sich allerdings oftmals um Kieselstrände oder schwarze Sandstrände. Der größte Strand von El Hierro ist eine Besonderheit: Der Playa del Verodal. Hier, zwischen hohen Lavafelswänden auf der einen und dem türkisblauen Meer auf der anderen Seite, befindet sich ein Strand aus rötlichem Sand! Wer dieses Naturschauspiel sehen möchte, muss vom Flughafen aus etwa 40 Kilometer fahren (Fahrtzeit rund 50 Minuten).

El Hierro mit dem Privatjet

Die Privatjet Profis von privatjet.com helfen Ihnen gerne beim Suchen und Buchen Ihres Privatjet Fluges nach El Hierro. Lassen Sie die Privatjet Spezialisten mal machen – wir sind die Experten, wenn es um die Suche nach einem passenden Privatjet nach El Hierro geht!

Go Top